Mittels der Eigenbeleg Vorlage Steuern einsparen

Unter Einsatz unserer kostenlosen Vorlage für einen Eigenbeleg können Sie rapide Ihren eigenen Ausgabennachweis anfertigen. Das Ersatzbeleg Muster im Word-Format ist bereits fertig ausgestellt & braucht lediglich noch ausgefüllt werden. Unser Vordruck kann entweder direkt auf Ihrem Computer oder klassisch per Hand fertiggestellt werden.

Sie verfügen über keinen Ausgabennachweis mehr oder haben keinerlei Ausgabennachweis erhalten? KeinThema! Realisieren Sie fix, einfach & kostenlos ihren eigenen Beleg für eine komplette Geschäftsbuchhaltung.

Im Weiteren zeigen wir Ihnen auf, wie das funktioniert.

Eigenbeleg Vorlage inklusive Ausfüllanleitung

Im Steuerbereich gilt der Leitsatz „Keine Verbuchung ohne Beleg“. Wenn eine Quittung über eine Ausgabe nicht mehr auffindbar, unnütz oder aber einfach nicht vorhanden ist, darf der Eigenbeleg eigenhändig ausgestellt werden. Damit der eigene Beleg von den Steuerbehörden anerkannt werden kann, muss ebendieser im Rahmen einer Geschäftsausgabe ausgestellt worden sein.

Wichtig bei einem selber erstellten Quittungsbeleg ist die Auflistung aller spezifischen Daten über die Ausgabe, so wie selbige normalerweise auch auf dem originalen Rechnungsnachweis aufzufinden wären. Der Eigenbeleg muss deshalb plausibel sowie von der Höhe der Ausgabe her glaubwürdig sein. Auf dem Eigenbeleg sind deshalb ohne Ausnahme der Name und die Postanschrift des Empfängers, die Art von Aufwendung, der Rechnungsbetrag, der exakte Grund für das Erstellen des Eigenbelegs, das Datum der Zahlung sowie die Signatur des Zahlungsempfängers anzugeben.

Hierbei sollte Ihr Eigenbeleg immerzu eine Ausnahme bleiben. Zu viele oder zu oft erstellte Eigenbelege sind im Falle einer genauen Steuerprüfung gegebenenfalls nicht glaubwürdig.

Eigenbeleg als Ersatzbeleg

Besteht für eine geschäftliche Aufwendung kein Nachweis und ist eine anschließende Besorgung der Fremdbelege oder einer Durchschrift ihrer Rechnung nicht ausführbar oder zu mühsam, so kann ein Firmeninhaber oder auch sein Angestellter einen Ersatzbeleg ausstellen. Auf diesem notiert er die wichtigsten Daten zum Geschäftsvorfall.

Ein Ersatzbeleg dient in ihrer Geschäftsbuchhaltung als Fundament für die Verbuchung des Geschäftlichen Vorfalls. Kostenlose Muster & Vorlagen helfen beim Ausstellen Ihrer Ersatzbelege. Die Kosten sollten natürlicherweise geschäftlich veranlasst sein, um als Geschäftsausgaben zu fungieren. Die gezahlte Mehrwertsteuer kann der Unternehmer keinesfalls als Vorsteuer abziehen, sofern er seinen geschäftlichen Vorgang nur mittels Eigenbeleg nachweist. Nichtsdestotrotz zählt demzufolge auch der komplette Bruttobetrag als betriebliche Ausgabe.

Abgesehen von den Fällen, wo ihr Ersatzbeleg den Originalbeleg ablösen soll, gibt es in einem Betrieb auch Geschäftsvorfälle, bei welchen es zur Erstellung von eigenen Belegen überhaupt keine Alternativlösung gibt, bspw. bei privaten Entnahmen & -Einzahlungen von Geld oder auch Sachgegenständen. Kostenlose Vorlagen und Muster assistieren beim Erstellen von eigenen Belegen. Genauso bieten wir ein Tool für diesen Vorgang an, das genauso gratis zur Verfügung steht.

Welche maximale Höchstgrenze gilt bei eigenen Belegen?

Ersatzbelege für Kleinbeträge bis zu 150 Euroletten im Gesamten sind grundsätzlich unproblematisch, heißt es beim BVBC.

Dies gilt im Besonderen für Zahlungen, welche über ein Bankkonto geführt wurden. Bekanntlich existiere als Folge ein Kontoauszug als Fremdbeleg. Schwieriger sind Barzahlungen. Eigens erstellte Belege für Bargeldzahlungen sollte der Zahlende um zusätzliche Belege ergänzen, für den Fall, dass er diese weiteren Nachweise besitzt.

Fehlt z. B. eine Portoquittung, kann eine Kopie des Briefes ihre Ausgaben nachweisen. Diverse Kleinbeträge lassen sich eh lediglich via Eigenbeleg nachweisen. Trinkgelder anlässlich einer Bewirtung wird ein Geschäftsinhaber nicht quittiert kriegen. Hierfür brauchen Sie den Bewirtungsbeleg.

Leave a Comment

(0 Comments)

Your email address will not be published. Required fields are marked *